SPD-Kreisverband Tuttlingen

Diskussionsabend zur Gemeinwohlökonomie am 12.04.2018

Partei

Das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) stand bei einem Diskussionsabend des SPD-Ortsvereins Tuttlingen am Donnerstag, den 12.04.2018 in "Stiefels Buchladen" im Mittelpunkt. Jens Metzger von der Regionalgruppe Schwarzwald-Baar-Heuberg der GWÖ erläuterte das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie. Wir freuen uns, dass neben einigen SPD-Mitgliedern so viele Interessierte vor Ort waren, die das Thema mit uns diskutiert haben.

DIe Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist ein Wirtschaftssystem, die nicht das wirtschaftliche, sondern das ethische Handeln in den Mittelpunkt rückt. Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass Geme inwohl-Ökonomie ein Wirtschaftssystem bezeichnet, das auf gemeinwohlfördernden Werten aufgebaut ist.Hierbei wirkt sie auf mehreren Ebenen. Sie ist

- auf wirtschaftlicher Ebene eine lebbare, konkret umsetzbare Alternative für Unternehmen verschiedener Größen und Rechtsformen.

- auf politischer Ebene ein Motor für rechtliche Veränderung. Ziel des Engagements ist ein gutes Leben für alle Lebewesen und den Planeten, unterstützt durch ein gemeinwohl-orientiertes Wirtschaftssystem.

- auf gesellschaftlicher Ebene eine Initiative der Bewusstseinsbildung für Systemwandel, die auf dem gemeinsamen, wertschätzenden Tun möglichst vieler Menschen beruht.

Weitere Informationen unter: https://www.ecogood.org/de/

 

Homepage SPD-Ortsverein Tuttlingen

 

 

twitter