SPD-Ortsverein: „Ab morgen gilt's“

Veröffentlicht am 14.03.2009 in Presseecho

Der SPD- Kreisvorsitzende Fritz Buschle, MdL, stand bei der Fusion der Ortsvereine Spaichingen und Heuberg Pate, dessen Vorstand Markus Kiekbusch, Winfried Fiebig, Rosemarie Hofmann- Feuerstein, Volker Radzuweit (2. Vorsitzender), Herbert Fuss (Vorsitzender) und Karl- Heinz Müller angehören. Der DGB- Regionalvorsitzende und Bundestagskandidat Peter Fischer (von links) wünscht viel Glück. Photo: Regina Braungart (Heuberger Bote)

Heuberger Bote, 14.03.09

SPAICHINGEN - Fabian Rothfuss freut sich auf die nächste Landessitzung der Jusos: „Sonst kann wohl keiner außer mir über die Neugründung eines Ortsvereins berichten“. Denn: Seit Donnerstag Abend gibt es einen neuen SPD-Ortsverein Spaichingen-Heuberg. Erstes Ziel ist eine Kreistagsliste, zweites eine Gemeinderatsliste für Spaichingen.

Von unserer Redakteurin Regina Braungart

Rund 15 Mitglieder waren zu der Versammlung gekommen. Nicht alle von den am Donnerstag aufgelösten Ortsvereinen Spaichingen und Heuberg, sondern auch der Kreisvorsitzende Fritz Buschle, MdL, und sein Stellvertreter und Bundestagskandidat Peter Fischer sowie der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Dieter Müller und Kollegen aus Aldingen.

Fuss wird Vorsitzender

Und die Spaichinger und Heuberger SPD-Mitglieder gingen fast alle mit einem Posten nach Hause. Vorsitzender des neuen Ortsvereins ist wie erwartet der Talheimer Herbert Fuss, sein Stellvertreter der bisherige Spaichinger Vorsitzende Volker Radzuweit, als Kassier wurde der frühere Leiter der Lembergschule Winfried Fiebig aus Gosheim gewählt, Schriftführer ist der Bezirksschiedsrichter-Obmann Markus Kiekbusch, Beisitzer Karl-Heinz Müller aus Frittlingen und Rosmarie Hofmann-Feuerstein, Kassenprüfer Renate Gems und Hermann Geiselmann, der frühere Heuberg-Vorsitzende.

Nach seiner Wahl – zuvor hatte Fritz Buschle schon bekräftigt, dass man „wild entschlossen“ sei, die Sozialdemokratie in Spaichingen zu beleben – sagte Herbert Fuss: „Wir müssen die Herzen der Menschen erreichen und soziales Gedankengut vermitteln. Das ist heute wichtiger denn je. Hier ist Kontinuität gefragt. Ab Morgen gilt‘s“. Ganz konkret stieg die Versammlung dann in die Frage der Kreistagskandidaten ein. Man werde in allen Wahlkreisen Listen aufstellen. „Sicher ist, wir kandidieren mit den Leuten, die da sind“, und auch je in zwei Wahlkreisen, so Buschle.

Als Namen im Raum standen Herbert Fuss, Markus Kiekbusch, Peter Fischer, Volker Radzuweit, Peter Mühlbach und Barbara Aleckner. Für den Spaichinger Gemeinderat versuche man mindestens sechs Kandidaten aufzustellen. In Wehingen werde wohl keine Liste zustande kommen.

Die Stimmung der Versammelten war locker. Herbert Fuss schwor sein Team ein, strukturiert und entschlossen an die Arbeit zu gehen nach dem langen Stillstand: „Es geht um viel, gerade in Zeiten der Globalisierung hat der kleine Mann keine Lobby. Die Leute warten auf Signale.“

 

Homepage SPD-Ortsverein Spaichingen-Heuberg

twitter